Wagner
Dachbau GmbH
Ziegeldach - Flachdach - Dachbegrünung
Balkone - Terrassen - Bauflaschnerei
Bühnenausbau - Fugentechnik
ÜBER UNS LEISTUNGEN REFERENZEN DACH-ABC KONTAKT NEWS DATENSCHUTZ IMPRESSUM
D

Dachaufbauten

Dachaufbauten sind z. B. Gauben. Sie dienen der Lichtzufuhr und Belüftung von Dachräumen und sind genehmigungspflichtig. Sie müssen den Verhältnisgrößen des Bauwerks und der Dachfläche angepasst sein.

Dachsteine

Dachsteine werden durch Mischen von Zement, quarzhaltigem Sand und Wasser hergestellt. DIe Oberfläche der meisten Dachsteine wird mit einer Acrylatbeschichtung auf Wasserbasis veredelt. In die Farbe eingebettet sind wiederum Eisenoxydpigmente und mineralische Füllstoffe.

Dachfenster

Größter Vorteil von Dachfenstern ist die bis zu dreimal höhere Lichtausbeute. Während Dach- und Seitenwände der Gaube den Lichteinfall behindern, werden Räume mit Dachflächenfenstern von Tageslicht durchflutet. Als Faustregel gilt: die Dachfenster sollten in ihrer Gesamtbreite mehr als die Hälfte der Breite des Wohnraumes einnehmen.

Dachflächenfenster

Dachflächenfenster dienen zur Belüftung und Belichtung des Dachraumes. Sie sollten schall- und wärmegedämmt sein. Dachflächenfenster sind Ü-Zeichen-pflichtig (das Ü–Zeichen dient dem Nachweis der Verwendbarkeit von Bauprodukten nach § 17 LBO), müssen einer Schlagregen-Sicherheitsprüfung standhalten und den Ansprüchen der Bauregelliste entsprechen. Dachflächenfenster können außerdem die Funktion eines Notausstiegs erfüllen.

Dachneigung

Dachneigung ist der Winkel zwischen der Unterkonstruktion und der horizontalen Linie des Hauses in Grad. Oder die Steigung der Fläche über der Waagerechten in Prozent. Es wird zwischen Steildach (in Deutschland ab einer Neigung von 22 Grad) und Flachdach (in Deutschland unter einer Neigung von zehn Grad) unterschieden. Bei einer Dachneigung in angrenzenden Bereichen spricht man von flach geneigten oder geneigten Dächern.

Dachziegel

Dachziegel sind grobkeramische Bauelemente aus Ton. Sie sind resistent gegen Witterungseinflüsse, UV-Strahlung, Frost-, Säure- und Farbbelastung. Dachziegel geben keine schädlichen Stoffe ab und sind diffusionsoffen (d.h. Wasserdampf kann von innen nach außen gelangen).

Dapfbremse/Dampfsperre

Dampfsperren schützen vor dem Eindringen von Feuchtigkeit in den Dachraum und die Dachkonstruktion. Die Aluminium- oder Metallfolien werden raumseitig unter der Wärmedämmung befestigt.